Heute ist der Herbst mein Freund

 

Nachdem ich mich die letzten Tage (grau, kühl,…) nicht so richtig mit dem Herbst anfreunden konnte, hat er mich heute positiv überrascht. Und das lag nicht nur am leckeren Kürbisgericht.

Normalerweise starten wir unsere Spaziergänge direkt vorm Haus. Heute hab ich aber per Mundraub nach Apfelbäumen in der Nähe gesucht und bin dorthin gefahren. Erst einige Äpfel gesammelt und dann von dort aus zu einem Spaziergang gestartet. Und es war wunderschön und tat so gut: gelbe Sonnenblumenfelder, Apfelbäume, Herbstsonne im Rücken, Weinberge (die bei uns zuhause Wengert heißen), Duft von Gegrilltem und eine Maus, die den Kinderwagen zur Abwechslung mal nicht boykottiert hat und ihren Mittagsschlaf in ihm verbracht hat.

Und so hab ich mich (zumindest für heute 😉 ) mit dem Herbst angefreundet.

Und fühle mich beschenkt. Ich habe nix gemacht außer raus zu gehen und wurde beschenkt: mit, in und durch Gottes Schöpfung!

PS: Wo sind die Fotos dazu? Berechtigte Frage… Simple Antwort: hab die Kamera im Auto liegen lassen und hoffe jetzt auf gutes Wetter in den nächsten Tagen und kann dann vielleicht das Ganze wiederholen und die Fotos nachliefern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s