Kitchen Love: Granola oder etwas „crunch“ braucht das Müsli

Auch wenn ich kreativ bin – beim Kochen und Backen bin ich ein Rezepte-Freak und halte mich an das, was andere sich in ihrer Kreativität Leckeres ausgedacht haben. Selbst beim Granola, für das man nicht wirklich ein Rezept bräuchte. Unsere zwei aktuellen Lieblingsgranola findet ihr hier:

Knuspermuesli

Das Sesammus (Tahini) gibt dem Knuspermüsli eine leicht herbe Note, eine gute Idee wie ich finde. Allerdings hab ich sowohl die Menge des Tahini als auch des Honigs deutlich reduziert und anstatt Zucker etwas Ahornsirup verwendet. Da ich meiner Kreativität freien Lauf ließ nicht alles zuhause hatte, kamen bei mir folgende Zutaten rein: Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Mandeln, Kürbiskerne, Kokosraspeln, gepopptes Quinoa. Ich habe die dreifache Menge genommen, auf zwei Bleche verteilt und auf dem Foto seht ihr, dass es gut anderthalb Gläser ergeben hat.

Bananengranola

Frei nach dem Motto: Bananen machen glücklich. Mehr gibt’s dazu eigentlich nicht zu sagen 🙂

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s